de

simplehuman

current Store ID: 28

simplehumans Reaktion auf COVID-19

Wird simplehuman meine Bestellung immer noch ausliefern?

Ja, Ihre Bestellung wird ausgeliefert. Unser Versandpartner DHL trifft Vorkehrungen, um das Infektionsrisiko bei der Auslieferung und Abholung von Paketen zu begrenzen.


Ich stehe unter freiwilliger Quarantäne, wird simplehuman meine Bestellung ausliefern?

Ja. Sobald Ihre Bestellung verschickt wurde, erhalten Sie von DHL eine E-Mail zur Sendungsverfolgung. Aufgrund der derzeit erhöhten Nachfrage ist es möglich, dass Sie die E-Mail bis zu 48 Stunden nach der Bestellung erhalten. Mit dieser E-Mail erhalten Sie die Option, Ihre Lieferung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben oder an eine alternative Adresse senden zu lassen, sofern Sie dies wünschen.

Am Liefertag wird DHL Ihnen die voraussichtliche Ankunftszeit mitteilen. Wenn Sie sich in freiwilliger Quarantäne befinden, befestigen Sie bitte an Ihrer Haustür einen Zettel mit dem Hinweis, wo der Fahrer das Paket abstellen soll.


Was unternimmt simplehuman, um das Infektionsrisiko bei der Auslieferung zu begrenzen?

Unser Versandpartner (DHL) hält sich an die staatlichen Vorgaben:

  • Sie müssen bei der Zustellung nicht mehr unterschreiben
  • Waren werden an Ihrer Tür abgestellt. Der Zusteller tritt nach dem Klopfen an Ihre Tür einen Schritt zur Seite und hält einen Sicherheitsabstand ein, während Sie den Artikel in Empfang nehmen
  • Sie können einen sicheren Ort für das Abstellen Ihrer Lieferung angeben, indem Sie entsprechende Anweisungen an Ihrer Haustür befestigen
  • bitte beachten Sie: Wenn Sie keinen sicheren Ort für das Abstellen Ihrer Lieferung angeben und die Tür nicht öffnen, um Ihr(e) Paket(e) in Empfang zu nehmen, wird der Zusteller Ihre(n) Artikel wieder mitnehmen und einen Zettel mit einem Hinweis über die fehlgeschlagene Zustellung hinterlassen.

DHL Service-Updates

Aufgrund der staatlich verordneten Einschränkungen und Sicherheitsvorkehrungen werden normale Lieferdienste in den folgenden Regionen ausgesetzt:

Sollte Ihre Region oben nicht aufgeführt sein, bedeutet dies, dass DHL wie gewohnt liefert.

Für weitere Informationen über die Lieferpartner von simplehuman und ihre Reaktion auf COVID-19 klicken Sie bitte auf folgende Links:


Ich stehe unter freiwilliger Quarantäne, wie kann ich ein Produkt zurücksenden?

Rücksendeangaben.

Wenn Sie aufgrund der Einschränkungen durch Quarantäne einen unerwünschten Artikel nicht zurücksenden konnten, werden wir die Rückgabe nach dem üblichen Zeitraum von 45 Tagen dennoch akzeptieren und den Kaufpreis erstatten, wenn der Artikel unbenutzt ist und in der Originalverpackung zurückgesendet wird.

Wenn Sie Probleme mit einem gekauften Produkt haben, kontaktieren Sie uns bitte.


Was unternimmt simplehuman, um das Infektionsrisiko beim Verpacken der Bestellungen im Vertriebszentrum zu begrenzen?

simplehuman hält die staatlichen Vorgaben ein und hat eine ausgezeichnete Regelung, um das Virus “fernzuhalten”:

  • nur gesunde, symptomfreie Mitarbeiter sind im Einsatz
  • für die Meldung von Krankheiten gelten strenge Richtlinien
  • alle wichtigen Ein- und Ausgänge, einschließlich Laderampen, werden regelmäßig desinfiziert
  • alle Mitarbeiter waschen beim Betreten und Verlassen des Gebäudes, und regelmäßig über den Tag verteilt, die Hände
  • Arbeitsplätze werden regelmäßig desinfiziert und gereinigt
  • alle, die von zu Hause aus arbeiten können, arbeiten im Homeoffice

für Besucher des Vertriebszentrums gibt es strikte Zugangsbestimmungen:

  • bei der Ankunft werden die Zusteller gründlich befragt und der Zugang verweigert, wenn sie Anzeichen einer Infektion aufweisen
  • Die Fahrer werden auf Distanz gehalten
  • die Türen der Liefer- und Abholfahrzeuge werden vor dem Öffnen desinfiziert
  • soweit möglich laden die Fahrer ihre Pakete auf sauberen Paletten ab
  • alle Lieferungen, die weniger als 14 Tage unterwegs waren, werden desinfiziert und 2 Stunden gelagert, bevor sie von den Mitarbeitern berührt werden
  • Rückgaben von Kunden werden desinfiziert und 72 Stunden gelagert, bevor sie von den Mitarbeitern berührt werden



Stand dieser Informationen ab 18. Juni 2020.